Herne-Trails

Timo und ich haben uns im schönen Castrop-Rauxel bei bestem Ruhrpott-Charme getroffen um am Kanal zur Halde Hohewart zu fahren und diese zu erklimmen.

Begleitet hat uns der Bademeister Müller.

Es ging schön flach an der Großbäckerei Brinker vorbei. Ganz viel Kanalromantik war auch auf dem Weg. Die erste Erklimmung war noch etwas verhalten und die Abfahrt recht flott.

Nach der Pause an der Zeche Ewald wurde es flüssiger. Wichtige Info des Tages: „Das Klettern auf die Buchstaben ist verboten“. Danke Ruhrpott. Ich mag Dich und Deine Grammatik.

Der zweite Uphill ging etwas schneller und der Trail an der Sonnenuhr war sogar wider Erwarten recht flowig. Allerdings sehr kurz.

Der Rückweg ging über groben Schotter, der auf den alten unausgebauten Bahntrassen vergessen wurde.

Geile Tour. Danke Timo, Danke Bademeister.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*